HC Fraureuth wD 04 - 10 TSV Penig

26. September 2020 - 13:00 at Erich-Glowatzky-Halle

Der Blick auf sich ist wichtig

Nach dem sehr positiven Start in die D-Jugendsaison vergangene Woche verbreite sich heute eher Enttäuschung nach dem Abpfiff. Nach 40min hieß es 4:10 (3:3) zuhause gegen den TSV Penig.

In der ersten Halbzeit war es von beiden Seiten ein zähes Spiel mit einer mageren Torausbeute, wobei das Spiel offen war.Mit der zweiten Halbzeit wurde leider die Bewegung gänzlich eingestellt, wodurch es der Peniger Abwehr leicht gemacht wurde und noch weniger Torchancen generiert wurden.

Final muss gesagt werden, dass die Niederlage nicht am übermächtigen Gegner oder den älteren Spielern lag.Es fehlt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Alle Spielerinnen haben die notwendigen Fähigkeiten und werden diese sicher in den nächsten Spielen aufs Parkett bringen.Die Mädels müssen mehr an sich und ihr Können glauben und weniger auf den Gegner schauen.

Somit steht das Trainerteam vor einer spannenden Trainingswoche um die zweifelsohne in den Mädels schlummerten Fähigkeiten vor dem nächsten Spiel am kommenden Samstag beim BSV Sachsen Zwickau II zu wecken.

Es spielten: Lina & Lucy im Tor, Elisabeth, Jody, Emily, Emilia, Hanna, Milana, Maresa, Ida, Nele

#einemannschafteinwegeinziel